Lineale einschalten in 3 Schritten mit GIMP erledigt

Lineale unterstützen Sie in GIMP bei der Orientierung auf Ihrer Zeichnung oder Bild. Lineale geben Ihnen Auskunft über aktuelle Positionen und Längenangaben.

vergrößern?

GIMP für Anfänger - 12 erste Schritte


Dieses Buch wurde verfasst, um unsere hochwertigen Schritt-für-Schritt-Tutorials in einem leicht verständlichen, übersichtlichen Ratgeber anbieten zu können. Das Erlernen jeglicher neuer Software-Programme ist eine schwierige Aufgabe. Dieses Buch wird während der Navigation in dieser eindrucksvollen Bildbearbeitungssoftware als Leitfaden für dich fungieren und wird dich von einem überforderten, verwirrten Anfänger zu einem selbstsichereren Anwender machen. (*

kaufen...

Lineale in GIMP anzeigen einschalten

Folgen Sie der Kurzanleitung und führen die 3 Schritte aus, um die Lineale anzuschalten:

  1. öffnen Sie das GIMP Menü Ansicht
  2. aktivieren Sie die Option Lineale anzeigen
  3. alternativ mit der Tastenkombination Shift + Strg + R Lineale einschalten

Schritt für Schritt Lineale anzeigen

GIMP Lineale an den Bildrändern links und oben sind hilfreich bei der Orientierung auf der Oberfläche. Grundsätzlich zeigen Sie die Koordinaten in Bild-Pixeln an. Die linke obere Ecke ist der Koordinatenursprung, also 0,0. Das waagerechte Lineal wird als X-Achse und das senkrechte Lineal als Y-Achse bezeichnet.

Klicken Sie im Menü Ansicht auf die Option Lineale anzeigen an. Alternativ können Sie auch die Tastenkombination Shift + Strg + R, das spart Zeit.

GIMP Lineale anzeigen GIMP Lineale im Menü Anzeigen - Lineale anzeigen aktivieren

Welche Maßeinheit die Lineale darstellen hängt davon ab, welche Einheit Sie im GIMP Dialog Ein neues Bild erstellen vorgeben (siehe Bild unten). Die Vorgabe Pixel können Sie in den Grund-Einstellungen des GIMP (Menü: Bearbeiten - Einstellungen - Neues Bild) separat durch andere bevorzugte Einheiten vorgeben.

GIMP Lineale anzeigen GIMP Dialog neues Bild

Die Einheit Pixel ist in GIMP als Standard vorbelegt. Die Optionen Millimeter, Centimeter und Meter sind von Vorteil, wenn Sie mit GIMP Grafiken in konkreten Größen erstellen möchten, GIMP errechnet die erforderliche Pixelmenge in Abhängigkeit zur Auflösung automatisch.

Tipp | Erzeugen Sie mit GIMP Grafiken für elektronische Ausgaben wie Monitor, Smartphone, Tablets oder ähnliches, dann ist die Vorgabe in Pixel am sinnvollsten. Erstellen Sie Druckerzeugnisse mit auf Papier oder ähnliches, dann ist die Vorgabe der Einheit in Millimeter, Centimeter oder gar Meter in den GIMP Grundeinstellungen besser.

© GIMP-Handbuch.de

lineal hilfslinien

about me

About me

Mein Name ist Oliver Lohse. Ich bin diplomierter Wirtschafts-Informatiker und Organisations-Programmierer in verschiedenen Programmier-Sprachen und Markup-Dialekten, z.B. Java, JEE, COBOL, PHP, Python, MySQL, HTML, CSS, ANSI C, Lisp, Rexx, JavaScript, Scheme, ActionScript 2.0, Maschinensprache, Assembler und JCL. Seit mehr als 24 Jahren arbeite ich als Entwickler in einem großen Softwareunternehmen für Versicherungen in Hannover Niedersachsen und seit etwa 37 Jahren im EDV-Sektor mit wechselnden Aufgaben. Zudem war ich 2009 Buchautor zu GIMP beim damaligen deutschen Verlagshaus GalileoPress.