Logo

Lineale einschalten in 3 Schritten mit GIMP erledigt


Lineale unterstützen Sie in GIMP bei der Orientierung auf Ihrer Zeichnung oder Bild. Lineale geben Ihnen Auskunft über aktuelle Positionen und Längenangaben.

GIMP 2.10 der praktische Einstieg

GIMP 2.10 der praktische Einstieg - Schritt für Schritt lernen Sie die Welt von GIMP kennen und erfahren, wie vielfältig Sie die zahlreichen Werkzeuge und Funktionen einsetzen können. Sie optimieren Ihre Digitalfotos und verbessern Farben, Schärfe und Belichtung. Sie erstellen Foto-Montagen und setzen Texte und Filter für knallige Effekte ein. Selbst die Gestaltung von Buttons für das Internet ist kein Problem mehr. Zahlreiche Workshops zeigen Ihnen ganz genau, wie es geht. Das benötigte Beispielmaterial erhalten Sie natürlich als Download dazu. Hinweis

kaufen...

Lineale in GIMP anzeigen einschalten

Folgen Sie der Kurzanleitung und führen die 3 Schritte aus, um die Lineale anzuschalten:

  1. öffnen Sie das GIMP Menü Ansicht
  2. aktivieren Sie die Option Lineale anzeigen
  3. alternativ mit der Tastenkombination Shift + Strg + R Lineale einschalten

Schritt für Schritt Lineale anzeigen

GIMP Lineale an den Bildrändern links und oben sind hilfreich bei der Orientierung auf der Oberfläche. Grundsätzlich zeigen Sie die Koordinaten in Bild-Pixeln an. Die linke obere Ecke ist der Koordinatenursprung, also 0,0. Das waagerechte Lineal wird als X-Achse und das senkrechte Lineal als Y-Achse bezeichnet.

Klicken Sie im Menü Ansicht auf die Option Lineale anzeigen an. Alternativ können Sie auch die Tastenkombination Shift + Strg + R, das spart Zeit.

GIMP Lineale anzeigenGIMP Lineale im Menü Anzeigen - Lineale anzeigen aktivieren

Welche Maßeinheit die Lineale darstellen hängt davon ab, welche Einheit Sie im GIMP Dialog Ein neues Bild erstellen vorgeben (siehe Bild unten). Die Vorgabe Pixel können Sie in den Grund-Einstellungen des GIMP (Menü: Bearbeiten - Einstellungen - Neues Bild) separat durch andere bevorzugte Einheiten vorgeben.

GIMP Lineale anzeigenGIMP Dialog neues Bild

Die Einheit Pixel ist in GIMP als Standard vorbelegt. Die Optionen Millimeter, Centimeter und Meter sind von Vorteil, wenn Sie mit GIMP Grafiken in konkreten Größen erstellen möchten, GIMP errechnet die erforderliche Pixelmenge in Abhängigkeit zur Auflösung automatisch.

Tipp | Erzeugen Sie mit GIMP Grafiken für elektronische Ausgaben wie Monitor, Smartphone, Tablets oder ähnliches, dann ist die Vorgabe in Pixel am sinnvollsten. Erstellen Sie Druckerzeugnisse mit auf Papier oder ähnliches, dann ist die Vorgabe der Einheit in Millimeter, Centimeter oder gar Meter in den GIMP Grundeinstellungen besser.

📆10.08.2022 👦© GIMP-Handbuch.de