Logo

Erster Start mit GIMP


Haben Sie GIMP von der Projektseite https://GIMP.org heruntergeladen und auf Ihrem Rechner installiert, dann zeigt sich die Anwendung im ersten Start. Erläuterungen lesen Sie in diesem Beitrag.

GIMP für Dummies

GIMP für Dummies - Dieses Buch befasst sich mit den Grundlagen der Bildbearbeitung und von GIMP: Docks, Werkzeuge, Filter, Auswahlen, Ebenen und Pfade werden Ihnen bald sehr vertraut sein. Sie wollen Bilder verbessern und kombinieren oder gar neue Bilder erzeugen? Mit GIMP kein Problem. Sie sind sicher, dass GIMP eine bestimmte Funktionalität hat, wissen aber nicht, wo suchen? Schlagen Sie in diesem Buch nach! Für Fortgeschrittene bietet es zudem noch jede Menge Tipps zu Spezialeffekten, zum zerstörungsfreien Arbeiten, zum Schärfen und Weichzeichnen und zu vielen anderen Dingen, die bei der Bildbearbeitung Spaß machen. Hinweis

kaufen...

[toc]

Wenn GIMP die Startprozedur beendet hat, sollten Sie am Bildschirm einen Werkzeugkasten und ein weiteres leeres Fenster sehen, dieses leere Fenster wird Dropzone genannt. Es ist der Bereich, in dem Sie später Ihre Bilder und Fotos sehen.

Die leere Dropzone und der Werkzeugkasten des GIMP

Erste Ansicht nach erfolgter Installation

Die Standardeinstellung des GIMP zeigt die Programmfenster einzeln und frei schwebend, Fenster können dadurch individuell angeordnet werden. Sie können dieses Verhalten gerne unter dem Menüpunkt Fenster - Einzelfenster Modus anpassen. Als Resultat werden alle Einzelfenster zu einem einzigen Gesamtfenster zusammengefasst, so oder ähnlich kennen Sie es sicherlich auch von anderen Anwendungen wie Photoshop oder Corel Draw.

📆10.12.2022 👦© GIMP-Handbuch.de